© Johanna Muehlbauer / Shutterstock.com
"Ich gehe mit meiner Laterne..."

St. Martin

Was ein Mantel nicht alles bewirken kann…

St. Martin, eigentlich ein römischer Soldat, lässt sich von der Not eines Bettlers anrühren und teilt mit ihm seinen Mantel. In einem Traum darf er später in diesem Bettler Christus erkennen.
Dies verändert sein Leben völlig. Er findet zum Glauben, wird später Bischof und wird noch heute als Heiliger verehrt. Um seine Person ranken sich viele Geschichten und im Laufe der Jahre hat sich manches Brauchtum entwickelt.

Die Tradition des Martinsumzugs, bei der das Ereignis der Mantelteilung dargestellt wird, ist auch in unseren Gemeinden lebendig und wird ökumenisch durchgeführt.

Die jeweiligen Termine und weiteren Infos für 2024 werden an dieser Stelle, unter Termine und im Pfarrbrief veröffentlicht.

Herzliche Einladung zum Martinsumzug in 2024!