© Sr. M-A Schulte

Pfarrei St. Liborius in Bad Wildungen

Neben der Pfarrkirche St. Liborius in der Kernstadt gehört auch die Christkönig-Kirche im Stadtteil Reinhardshausen zur Kirchengemeinde. Die Christkönig-Kirche wurde 1968 besonders für die Kur- und Reha-Patienten der zahlreichen Kliniken in diesem Stadtteil gebaut. Weitere Info zur Kur- und Klinikseelsorge in Bad Wildungen und Reinhardshausen.

Gremien der Pfarrei St. Liborius – wer sich engagiert –  kann mitgestalten!

Der Pfarrgemeinderat St. Liborius

Bad Wildungen heißt Sie ganz herzlich auf der Homepage der Pfarrgemeinde willkommen.

Kirche ist ja nicht nur eine Institution, die an besonderen Punkten des Lebens von ihren Mitgliedern in Anspruch genommen wird; Kirche ist vor allem die Gemeinde hier am Ort, die Gemeinschaft der Glaubenden.

Der Pfarrgemeinderat trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat, um 20.00 Uhr, im Gemeindehaus. Diese Treffen sind öffentlich. Wir freuen uns über alle, die unsere Angebote annehmen und bei den vielfältigen Aktivitäten mitmachen.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, setzten Sie sich mit uns in Verbindung.

Zum Pfarrgemeinderat gehören:

Hans-Peter Becker (Vertreter vom KV), Tel.: 05621 966116
Dr. Christoph Briel, Tel.: 05621 9644381
Monika Broesike, Tel.: 05621 7819374
Ruth Bussmann, Tel.: 05626 9228095
Dr. Julia Cheung /
Dr. Anneli Freitag-Schickram, Tel.: 05621 92088
Carsten Fritzsching, 1. Vorsitzender, 05621 Tel.: 9099205
Adam Marszalek /
Sr. Marie-Andra Schulte, Gemeindereferentin u. Klinikseelsorgerin, Tel.: 05621 961970
Pfr. Richard Steilmann, Pastor im Pastoralverbund, Klinikseelsorger
Pfarrer Edgar Zoor, Pastoralverbundsleiter, Geistlicher Begleiter, Tel.: 05621 1050

Mit herzlichen Grüßen

im Namen des Pfarrgemeinderates,
Carsten Fritzsching
1. Vorsitzender

Wer gut arbeitet, darf auch gut feiern!

Adventliche PGR-Sitzung der Gemeinden St. Liborius, Bad Wildungen und Maria Himmelfahrt, Waldeck.

Seit einigen Jahren wird ein guter Austausch und die Zusammenarbeit der beiden Pfarrgemeinderäte gepflegt. Jeweils im Frühjahr gibt es eine gemeinsame Sitzung in Waldeck und es findet eine jährliche Klausurtagung an einem Wochenende in einem Kloster statt.

Im Dezember ist es mehr ein geselliges Treffen mit Bratapfel, Eis und Vanillesoße und dem üblichen Glühwein. In diesem Jahr gab es zusätzlich Feuerzangenbowle.

Der Kirchenvorstand

ist ein Instrument der Mitbestimmung und Selbstverwaltung durch die Gemeindemitglieder. Seine Hauptaufgabe ist die Verwaltung des Vermögens der Kirchengemeinde und dient so der Gemeinde zur Erfüllung ihrer seelsorglichen und caritativen Aufgaben. Die von den erwachsenen Gemeindemitgliedern gewählten Mitglieder des Kirchenvorstands übernehmen diese Aufgabe für die Dauer von sechs Jahren. Den Vorsitz führt der Pfarrer.

Die Mitglieder des Kirchenvorstandes sind verantwortlich für …
… den Haushalt der Gemeinde,
… das Alten- Wohn- und Pflegeheim Christkönig Reinhardshausen,
… Personalangelegenheiten
… Finanzierung und Durchführung von Bau- und Investitionsmaßnahmen,
… Unterstützung der Seelsorgearbeit des Pfarrers durch dessen Entlastung von Verwaltungsaufgaben.

Der aktuelle Kirchenvorstand setzt sich zusammen aus:

  • Pfarrer Edgar Zoor, erster Vorsitzender
  • Christine Hedrich, stellvertr. Vorsitzende
  • Wolfgang Baum
  • Hans-Peter Becker, Vertreter des KV im PGR
  • Herr Bock
  • Herr Wuttkowski
  • Roman Skatula
  • Roland Wagner
  • Bernd Wildner

Die Arbeit des Kirchenvorstands wird von Frau Marietta Ewers, Verwaltungsleiterin maßgeblich unterstützt.
Darüber hinaus arbeitet ein Sachausschuss des Kirchenvorstandes im Kuratorium des Alten-,Wohn-u. Pflegeheimes Christkönig.
Haben wir vielleicht Ihr Interesse geweckt? Wenn Sie in unserem Kirchenvorstand mitarbeiten möchten, laden wir Sie herzlich zu einem Kontaktgespräch mit Pfarrer Zoor ein.

Gruppen und Aktivitäten – eine lebendige Gemeinde!

Einige Veranstaltungen sind offen für Besucher oder Gäste, so z. B. für Senior/Innen das Café-60-plus am 2. Donnerstag im Monat oder für Kinder die Kinderkirche während mancher Sonntagsgottesdienste.

Zu den Terminen bitte immer den aktuellen Pfarrbrief  berücksichtigen.

Wer sich als Gemeindemitglied engagieren möchte, ist jederzeit herzlich willkommen!

Caritas – Not sehen und handeln!

Im Jahr 2019 musste die Caritas-Konferenz in Bad Wildungen aufgelöst werden, da Vorsitzende und Kassenführerin altersbedingt zurückgetreten sind.
Leider konnten keine Nachfolger/Innen gefunden werden.

Als Caritas-Gruppe trifft sich der Kreis weiterhin einmal im Monat um miteinander Kaffee zu trinken, sich auszutauschen oder aktuelle caritativ/soziale Fragen zu besprechen.

Im März 2023 hat sich Nadine Gebauer, die neue Caritas-Koordinatorin für das Dekanat Waldeck, der Gruppe vorgestellt.

Kontaktinfo in Belangen der Caritas:
Sr. Marie-Andra Schulte, Gemeindereferentin

Wie alles begann …

Der Seniorenkreis „Cafe-60-Plus“ wurde vor ca. 15 Jahren von einigen ehrenamtlichen Mitgliedern der Caritas gegründet. Engagierte Frauen entschieden spontan, dass für die Senioren der St.-Liborius-Gemeinde ein monatliches Treffen stattfinden sollte.

Das „Cafe-60-Plus“-Team entstand und lädt einmal im Monat die Senioren zu einem gemütlichen Beisammensein ein.

Da die Caritas-Konferenz Bad Wildungen seit 2021 nicht mehr aktiv vertreten ist, ist der Seniorenkreis „Cafe-60-Plus“ eine eigenständige Gruppe der Pfarrei St. Liborius.

Die regelmäßigen Treffen eröffnen den Senioren die Möglichkeit, in gemütlicher Runde, bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich kennenzulernen und einen entspannten und erholsamen Nachmittag zu erleben.

Engagierte Referenten unterhalten die Kaffeegäste zusätzlich mit interessanten Vorträgen. Mit einer jährlich stattfindenden Karnevalsveranstaltung, einer Ausflugsfahrt und der Adventsfeier zur Weihnachtzeit wird das angebotene Jahresprogramm abgerundet.

Der  „Cafe-60-Plus“-Nachmittag findet jeden 2. Donnerstag im Monat statt. Er beginnt um 15:00 Uhr mit einer Heiligen Messe anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Danach präsentiert der Referent seinen Vortrag.

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Marion Schaefer

Der  Frauentreff

Im Jahr 2023 besteht der Frauentreff 20 Jahre.

Wir als ehemalige „Tischmütter“ gründeten die Gruppe 1983, um zusammen mit anderen interessierten Frauen religiöse Themen anzugehen, aber auch um mit unseren Kindern in der Gemeinde Angebote (zum Beispiel Familienwallfahrten, Kinderangebote beim Pfarrfest, Durchführung der Nikolausfeier) für Familien zu machen. Im Laufe der Jahre haben sich unsere Schwerpunkte verändert. Unsere Kinder sind erwachsen geworden und gehen eigene Wege. Wir führen nun für uns Erwachsene Besinnungstage und -wochenenden durch neben den regelmäßigen Treffen 1x pro Monat. In Zukunft werden wir auch weiter Angebote für die Gemeinde planen – allerdings mit dem Schwerpunkt Erwachsene, ältere Menschen usw. Unsere Gruppe ist im Laufe der Jahre immer weiter gewachsen und hat die Corona-Zeit ohne Schwund sehr gut überstanden.  Wir genießen unsere Gemeinschaft, unser lebendiges Miteinander. Im vergangenen September feierten wir unser „20Jähriges“ auch mit Partnern.

Der Termin ist jeweils am letzten Freitag im  Monat um 16.00 Uhr im Gemeindehaus St.  Liborius.

Ansprechpartnerin  ist: Frau Dr. Anneli Freitag-Schickram

„Kirche für die Kleinen“

ist für Kinder von 2 – 8 Jahren.

Die Kinder werden zu Beginn des Gottesdienstes eingeladen, mit in die Werktagskapelle zu kommen.

Es wird gemeinsam

  • gesungen und gebetet,
  • gemalt und gebastelt,
  • Bibelgeschichten werden gehört und nachgespielt.

Dies wird kindgerecht für dieses Alter durchgeführt. Der Ablauf ist ähnlich des Ablaufs der Heiligen Messe:  Begrüßung, Lied, Kreuzzeichen, Dankgebet, Vater unser, Lied.

Nach der Predigt kommen die Kinder wieder in die Kirche.

Mit dem Beginn der Vorbereitung zur Erstkommunion bleiben die Kinder während der Hl. Messe in der Kirche.

Wer Interesse hat, sich aktiv an der „Kirche für die Kleinen“ zu engagieren, melde sich bitte im Pfarrbüro.

Elisabeth Buda, jun.

Kirche-kreativ

ist ein kleiner Kreis von zwei Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mit der Gemeindereferentin.
Auf unterschiedliche Weise werden während der geprägten Zeiten – Advent und österliche Bußzeit – die Inhalte der Sonntagsevangelien kreativ umgesetzt.

Während der österlichen Bußzeit im Jahr 2022 mit verschiedenen Exponaten, im Jahr 2023 mit entsprechend gestalteten Plakaten. Impulsgedanken zum Mitnehmen liegen jeweils bereit.

Zudem sind tägliche Impulse während der Advents- und Fastenzeit auf der Homepage abrufbar.

Wer mitmachen möchte wende sich bitte an Sr. Marie-Andra.

Der St. Liborius-Chor wurde 1945 gegründet.

Zur Zeit singen ca. 30 Sängerinnen und Sänger im Chor. In erster Linie wird in der Liborius-Kirche in Bad Wildungen zu den Festgottesdiensten und zu besonderen Anlässen gesungen. Aber auch in der Kurkirche Christkönig in Reinhardshausen sowie in der Kirche Maria-Himmelfahrt in Waldeck zu den beiden Patronatsfesten.

In der Vergangenheit wurden viele Werke bekannter Komponisten aufgeführt, wie z.B. von Bruckner, Händel, Mozart, Goller, Auer, Philipp Nicolai, Tambling um nur einige zu nennen.

Auch ökumenisch arbeitet der Chor mit der evangelischen Kantorei zusammen. So wurde zum 40jährigen Bestehen des Chores von beiden Chören die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt.

jedes Jahr im Advent wird am 3. Adventssonntag das ökumenische Weihnachtseinsingen gemeinsam gestaltet.

Wer in einem Kirchenchor singt weiß, dass er einen Dienst in der Kirchengemeinde übernommen hat. Dazu gehört der Einsatz in den Gottesdiensten und die wöchentlichen Proben.

Aber wie es leider bei vielen Chören der Fall ist, es fehlen neue und junge Sängerinnen und Sänger, die den Chor verstärken.

Wer also nicht nur zu Hause in der Badewanne oder unter der Dusche singen möchte ist herzlich eingeladen, im Chor seine Stimme auszuprobieren. Die richtigen Töne werden ihnen die Chormitglieder und der Chorleiter schon beibringen. Also trauen Sie sich!

Der Chor probt jeden Freitag von 19.00 bis 20.30 Uhr unter der Leitung unseres Chorleiters und Organisten Herrn Kilian L. Schmitt.

Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz: das Zusammen-Sitzen nach den Proben, fröhliche Feiern und schöne Chorfahrten gehören dazu.

Es sollte unser aller Bestreben sein, den Gesang in unseren Familien und in unserer Gemeinde zu fördern und zu bewahren.

Ihr Interesse ist geweckt, dann wenden Sie sich bitte an unseren Chorleiter Herrn Kilian L. Schmitt:

zur Homepage: Kilian L. Schmitt

Klaus Ulrich

 

Liturgiekreis St. Liborius

Eines der großen Anliegen des Vat II ist die aktive Mitfeier aller Getauften der verschiedenen liturgischen Feiern unserer Kirche.

In unseren Gemeinden gibt es darüber hinaus zahlreiche Gelegenheiten, eine persönliche Berufung in der Mitgestaltung der Liturgie zu leben: als Lektorin und Lektor, als Kommunionspenderin und Kommunionspender, als Wortgottesdienstleiterin und Wortgottesdienstleiter.

Foto: Peter Madeja, Bibelvers zitiert nach Joh 1,1

Alle, die in diesem Bereich in der Pfarrei St. Liborius Bad Wildungen aktiv sind, treffen sich regelmäßig zum Austausch und zur Planung der Dienste.

Die Leitung hat Herr Peter Madeja.

Dieser Kreis zählt zurzeit acht Mitglieder. Möchten Sie sich aktiv in diesem Bereich unserer Gemeinde einsetzen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit Pfarrer Edgar Zoor auf (Mobil: 0152.26370071)

 

Messdienerarbeit

Ein fester Bestandteil der Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinden ist die Messdienerarbeit. Kinder und Jugendliche sind nach ihrer Erstkommunion eingeladen, sich in diesem Bereich zu engagieren. Sie vertreten die Gemeindemitglieder am Altar, assistieren den Zelebranten bei den verschiedenen liturgischen Feiern und versuchen auch außerhalb der Liturgie, bewusst als junge Christinnen und Christen zu leben. Dazu versuchen wir, bei Gruppentreffen, Aktionen und Ausflügen die Gemeinschaft der Gruppe zu stärken.

Die Leiterrunde der Ministrierenden koordiniert und plant diesen wichtigen Teil der Kinder- und Jugendarbeit der Pfarrei.

Möchtest Du dabei sein? Dann melde Dich einfach bei Pfarrer Edgar Zoor (Mobil: 0152.26370071).

Feste und Feiern – Herzlich Willkommen!

Wir feiern gerne – und Sie sind herzlich eingeladen. Vielleicht gehören Sie zur Gemeinde oder auch nicht, sind aktuell Kur- oder Reha-Patient/In, Besucher oder Angehöriger. Bei uns darf jeder mitfeiern.
Die Termine des Pfarrfestes, der Fronleichnamsprozession, der Dekanatswallfahrt entnehmen Sie bitte jeweils dem aktuellen Pfarrbrief oder dem Veranstaltungskalender

Besondere Feste, vor allem für  junge Familien, sind: