Aktuell im Pastoralverbund
Erste Info zur veränderten Situation vom 16.03.2020


 

Vorläufige Absage aller öffentlichen Gottesdienste

und sonstigen Veranstaltungen

- die Kirchen bleiben aber offen!

 

 

 

Foto: Bernhard Riedl in: Pfarrbriefservice

Das Erzbistum Paderborn hat mit Blick auf die Ausbreitung von SARS-CoV-2 (Corona-Virus) von Montag, 16. März, an und bis auf weiteres, die Absage aller öffentlichen Veranstaltungen verfügt.
Dies betrifft im Besonderen öffentliche Gottesdienste, Tagungen, kirchliche Fortbildungsangebote, öffentliche Gremiensitzungen, Wallfahrten und sonstige Fahrten.
Auch die Feier der ersten Heiligen Kommunion muss aufgrund der Gesamtsituation auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
Die Kirchen bleiben in dieser Zeit als Orte des Gebetes geöffnet. Ebenso soll die Einzelseelsorge gewährleistet bleiben.
Weitere Details wird das Erzbistum Paderborn am Montag, 16. März, auf seiner Website veröffentlichen und diese stetig nach Sachstand aktualisieren.
Das Erzbistum Paderborn bedauert diese Maßnahmen zutiefst, jedoch sind sie ein notwendiger Beitrag, um die stark zunehmende Ausbreitung von SARS-CoV-2 einzudämmen.
Erzbischof Hans-Josef Becker ist mit den Gläubigen im Gebet verbunden. Er legt ihnen das persönliche Gebet und das Gebet in der Familie in besonderer Weise nahe.
Das Erzbistum wird zudem digitale Angebote auflegen, die die Verbundenheit mit den Gläubigen auch in dieser herausfordernden Situation sicherstellen sollen.

Diese Regelungen gelten vorerst bis zum 19. April.

Weitere Info entnehmen Sie bitte den Internetseiten:

https://www.youtube.com/watch?v=WHOkf4iSTtE
https://www.erzbistum-paderborn.de/aktuelles/aktuelle-entwicklungen-zum-coronavirus-2/

Pfarrer Jürgen Westhof, Pastoralverbundsleiter


  Wünschen Sie ein persönliches Gespräch, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

- Pfarrer Jürgen Westhof                  - 05621 3888
- Pfarrer Dr. Bernhard Tschank        - 05623 5400
- Sr. Marie-Andra Schulte                - 05621 961970

Herzliche Einladung auch zu unseren täglichen Impulsen auf der Seite "Aktuell"

Sollten Sie jemanden kennen, der in dieser Situation besondere Hilfe benötigt, oder Ihre Unterstützung anbieten wollen, nehmen Sie unter der Nummer  05621 3888 direkt mit Pfarrer Westhof Kontakt auf.

Wenn wir im Geiste Jesu diesen Weg gehen, können wir einander Hilfe und Stütze sein.

 

Zurück zur Übersicht der Artikel