Aktuell im Pastoralverbund
Messdiener-Gottesdienst

Messdiener-Gottesdienst mit der Einführung von 7 neuen Messdienern

 

 

 

 

 

 

 

 

  Am Sonntag, dem 4.11., fand der jährliche Messdienergottesdienst in der Liboriuskirche statt. Das diesjährige Thema war bereits auf der Messdienerfahrt einige Wochen zuvor beschlossen worden. „Schwarz-Weiss-Denken“, Optimismus vs. Pessimismus lautete es und das extra dafür gefertigte Minitheaterstück brachte das zum Ausdruck. Es gibt viele Schwarzseher heutzutage, die an allem und jedem etwas auszusetzen finden.  Das sog. „Schwarz-Weiss-Denken“ bedeutet, dass manche Menschen die eigenen Leute, besonders sich selber, ohne Kritik toll finden, aber alle, die nicht so sind, rundum ablehnen. Lieblingsworte solcher Schwarz-Weiss-Seher sind „die“ („die“ Ausländern, „die“ Jugendlichen, „die“ Katholiken) oder „alle“ („alle“ Flüchtlinge sind…, „alle“ Politiker sind…). Sein Symbol ist der Kamm: er schert alle über einen Kamm, ohne die vielen Zwischentöne wahrzunehmen, die es im Leben gibt. Allerdings, das war im Stück auch zu erfahren: Rosarotsehen ist auch nicht sehr lebensnah. Man muss schon eine gewisse Kritikfähigkeit haben. Am besten bei sich selber anfangen…

Im Anschluss fand die Aufnahme der neuen Messdiener statt. In diesem Jahr waren es 7 an der Zahl. Kelewon Biniam, Paul Busenius , Giuliano Chimenti,  Emilia Jordan ,  Robin Klose, Raphael Morozov und Maditha Syring. Sie wurden von den anderen Messdienern, welche sich extra zahlreich zu diesem Anlass eingefunden hatten, begrüßt und sind jetzt offiziell Teil des Teams. Des Weiteren erhielten die Messdiener, welche ihre einjährige „Bewährungsprobe“ bestanden hatten, ihre Kreuze. Obwohl uns leider Jovana aufgrund eines Umzugs verlassen muss, stieg die Zahl der Messdiener auf 38.

Begleitet wurde der Gottesdienst vom Projekt-Chor der Musikschule unter Leitung von Heidi Lorenz.

Der Messdienertag schloss mit einem Pizza- und Kuchenessen für die Familien der Messdiener im Gemeindehaus .

Jakob Büchsenschütz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zurück zur Übersicht der Artikel